Streaming around the Science Tree (Volume 28 – 02.12.2021)

Classic!

In Folge 28 des Forschungsstroms vom 2. Dezember 2021 drehen sich drei Sterne umeinander und damit sind nicht Lambert, Henning und Claudia gemeint. Außerdem eskaliert Claudia in Sachen Twitch-Forschung, aber seht selbst.

[0:12] Los geht’s

… wie immer mit dem Signature Move, diesmal mit Forschungsbäumen. Außerdem singen Henning und Claudia. Es tut uns (nur ein bisschen) leid.

[2:43] War was?

Es war was! Während Lambert und Claudia auf dem #vBIB21 zum Thema „Bibliotheken als Dienstleisterinnen und Labore der Wissenschaftskommunikation“ rumgeturnt sind (Veröffentlichungen von Folien, Ergebnissen und des Livestreams folgen) …

https://www.vbib.net/vbib21-programm/programmdetail/vbib21-bibliotheken-als-dienstleisterinnen-und-labore-der-wissenschaftskommunikation/

… war Henning in diesem „Fernsehen“ unterwegs.

https://www.rbb-online.de/abendschau/videos/20211201_1930/ruf-nach-und-bitte-um-privaten-lockdown.html

Weiteres Highlight: Claudia hat jetzt einen Wikipedia-Artikel

https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Frick

[17:06] Henning startet und lässt ein Traube um einen Apfel kreisen

So erfahren wir auch wie man Exoplaneten nachweist, nämlich mit der Transit- oder mit der Radialgeschwindigkeitsmethode.

https://de.wikipedia.org/wiki/Exoplanet#Nachweismethoden

Wenn Ihr mehr zum Drei-Körper-Problem wissen wollt, hatten wir das schon mal in einer anderen Folge:

Hackathons, YouTube und Planetenskat (Volume 7 – 02.07.2020)

Die Animationen des Drei-Sternen-Systems GW Orionis findet Ihr hier:

https://www.eso.org/public/germany/videos/eso2014c/

https://www.eso.org/public/germany/videos/eso2014b/

[38:00] Claudia startet eine neue Jahresendtradition

Was wurde eigentlich im Jahr 2021 so alles rund um Twitch erforscht? Gibt es besonders viel beforschte Themen und, wenn ja, welche?

Dieser Frage ist Claudia mit einem (Rapid) Literature Review nachgegangen. Oder doch etwas anderem? Denn so klar abgegrenzt sind die Begriffe rund um Literature Reviews, also Übersichten über aktuelle Forschungsliteratur, gar nicht. Hier findet Ihr ein paar Quellen dazu:

https://guides.temple.edu/c.php?g=78618&p=4156608

https://guides.mclibrary.duke.edu/sysreview/types 

https://guides.lib.unc.edu/systematic-reviews/review-types

Claudia ist das jedenfalls recht systematisch angegangen und hat alles dokumentiert, um reproduzierbar zu sein. Aber wie reproduzierbar ist so eine Suche in Google Scholar mit Relevanz Ranking? Eine ziemlich legitime Frage.

Dennoch könnt Ihr Euch Claudias Methodik und ihre Ergebnisse hier ansehen (Stand nach dem Stream) …

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1hmyZVZeYeeFunOSR6LES139Er2ygtgFz-yn6LdNo1To/edit?usp=sharing

… und hier ihre Daten verändern, ergänzen und damit rumspielen.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/114tpPIVIY8WLLNlDtPbBmNfMpXZbgwP9REG6fKdYi90/edit?usp=sharing

Und wer gerne selbst mal in DDC mit Claudia sprechen möchte, wird hier fündig:

https://deweysearchde.pansoft.de/webdeweysearch/

Außerdem war Henning, der Erfinder, am Werk. Ratet, was er erfunden hat!

Aus dem Chat kam noch der Verweis auf den XKCD Nummer 2546:

https://m.xkcd.com/2546/

[1:24:02] Wir sehen uns

… auf jeden Fall im neuen Jahr, aber vielleicht auch vorher zum #rc3.

https://events.ccc.de/2021/12/01/rc3-presale/

In diesem Sinne: Kommt gut ins  394.2614

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.